Am Freitag Nachmittag sind wir in dem kleinen Städtchen Tissamaharama angekommen, das Ausgangspunkt für Safaris im Yala Nationalpark ist. Abends sind wir noch entlang eines kleinen Sees in die Stadt spaziert und haben mal wieder ein leckeres singhalesisches Curry gegessen (The Flavors Restaurant). Auf dem Rückweg hatten wir den coolsten Tuk Tuk Fahrer ever: Er hat Dennis das letzte Stück des Weges fahren lassen (war ein ziemlich lustiger Anblick wie Dennis vorne im Tuk Tuk neben dem Fahrer sitzt, den Kopf unterm Dach 😀 ).

Dann ging es früh ins Bett, denn am nächsten Morgen stand die Safari an und unser Wecker klingelte um 4 Uhr.

« 1 von 16 »