Am Dienstag morgen sind wir übermüdet aber gut in Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas, gelandet und haben den ersten Stempel in unsere Pässe bekommen. Zwei aufregende Wochen in diesem Land warten auf uns.

Wie aufgrund von Erfahrungsberichten erwartet ist die Stadt sehr chaotisch, laut, heiß und dreckig. Deshalb haben wir auch nur einen Tag hier verbracht. Um der abgasverseuchten Luft zu entfliehen, haben wir uns ein Tuk Tuk zum Mount Lavinia Beach genommen und haben dort in einem schönen Restaurant direkt am Strand gegessen bevor wir hundemüde ins Bett gefallen sind.

Am nächsten Morgen ging es dann abenteuerlich weiter mit einer Zugfahrt entlang der Küste Richtung Süden nach Galle. Aber davon erzählen wir euch im nächsten Blogeintrag. 🙂

« 1 von 15 »